Anmelden

DSRZ-Verfahren

Zahlungsdaten direkt übermitteln

DSRZ-Verfahren

Zahlungsdaten direkt übermitteln

Geben Sie Ihre Zahlungsaufträge Ihres Service-Dienstleisters* einfach online frei.

Beim DSRZ-Verfahren (DatenServiceRechenZentrum) bereitet Ihr Steuerberater oder ein anderer Dienstleister die Lohn- und Gehaltsabrechnungen oder andere Zahlungen in einem externen Rechenzentrum auf. Von diesem werden die Zahlungsaufträge direkt an das Rechenzentrum Ihrer Sparkasse übermittelt.Sie können diese Zahlungen ganz einfach per Online-Banking mit  PIN und TAN oder über SFirm freigeben. Auch gemeinschaftliche Verfügungen können hier berücksichtigt werden.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Schnelle Bearbeitungszeiten, da die Übermittlung ohne Umwege funktioniert 
  • Bearbeitungsfehler werden reduziert, da die Aufträge nicht manuell erfasst werden
  • Zahlungen können unabhängig von Öffnungszeiten und Standort freigegeben werden – PC mit Internetzugang und Legitimationsmedium genügt
  • Kostenersparnis durch effektive Buchhaltung
  • Übersichtliche Darstellung der bereitgestellten Daten zum Abgleich mit den Abrechnungen Ihres Steuerberaters / Dienstleister
  • Die Einreichung des unterschriebenen Begleitzettels bei Ihrer Geschäftsstelle entfällt

 

Sie möchten die Dienste eines Service-Rechenzentrums nutzen? Bitte sprechen Sie Ihren Steuerberater darauf an.

Ihr nächster Schritt

*Beispiele für Service-Rechenzentren: DATEV eG, EFIS, Baurechenzentrum, kommunale Rechenzentren, eurodata, Rechenzentrum für Kirche und Diakonie und andere

Am besten persönlich

Besprechen Sie mit Ihrem Berater, welche Lösungen sich besonders für Sie eignen. Die Payment-Beratung Ihrer Sparkasse unterstützt Sie bei der Analyse und Umsetzung erfolgreicher Lösungen rund um den Dreh- und Angelpunkt  unserer Geschäftsbeziehung – dem Girokonto. 

i