Anmelden

Fleischerei Martin 

„Die Nachfrage nach bargeldlosem Zahlen steigt und auch wir wollten diesen Service für unsere Kunden anbieten.“

Simone Martin

Fleischerei Martin 

„Die Nachfrage nach bargeldlosem Zahlen steigt und auch wir wollten diesen Service für unsere Kunden anbieten.“

Simone Martin

Fleischerei Martin

Tradition und Fortschritt im Einklang 

Traditionelles Handwerk trifft modernen Zahlungsverkehr. Das bargeldlose Bezahlen hält nun auch beim Metzger oder Bäcker um die Ecke Einzug. Die Fleischerei Martin aus Ingelheim beweist, wie flexibel sich die Kartenzahlung auch bei kleinen Betrieben integrieren lässt.

Qualitätsprodukte, handwerklich nach Familienrezepten verarbeitet – das ist das Markenzeichen der Fleischerei Martin in Ingelheim. Während die Fleisch- und Wurstwaren noch genauso „wie früher“ schmecken, steht hinter der Theke ein Kassensystem der neuesten Generation.

In Nachfolge seines Vaters führt Fleischermeister Thilo Martin die Fleischerei. Seine Frau Simone ist seit vier Jahren mit im Betrieb. Das Paar ist aufgeschlossen für innovative Ideen – nicht nur in ihrem Handwerk, sondern auch im Kundenverkehr. Bei Fleischereifachbetrieben noch eher die Ausnahme als die Regel, können hier die Kundinnen und Kunden seit 2017 auch bargeldlos bezahlen.

Die Entscheidung, endgültig auf ein EC-Kartenterminal umzurüsten, fiel mit der Einrichtung des neuen Kassensystems. „In der Beratung stellte sich heraus, dass die Fleischerei Martin das bargeldlose Zahlen forcieren wollte“, so Peter Schummer, zuständiger Paymentberater der Sparkasse Rhein-Nahe. Das moderne Kassensystem verfügte bereits über die Funktion, ein EC-Kartenterminal zu implementieren. „Daher war kein großer Installationsaufwand notwendig“, schildert Martin. Natürlich kostet das Terminal einen monatliche Miete. „Doch es rechnet sich, schon alleine wegen der weiteren Serviceleistung, die der Kunde honoriert. Diesen Betrag nehmen wir daher gerne in Kauf.“

Insgesamt vergingen von der ersten Beratung bis zur Installation nur wenige Wochen. Durch ihren Paymentberater erhielt Simone Martin dann eine Einweisung in das Gerät. Anschließend gab sie das Wissen an ihre Mitarbeiterinnen weiter. „Bereits am ersten Tag funktionierte alles reibungslos und nach ein paar Tagen konnten alle damit umgehen“, erinnert sie sich. 

Und die Kunden? „Die haben das überwiegend positiv aufgenommen und nutzen den Service gerne“, freut sich Simone Martin. Bei kleinen Beträgen – am Terminal der Fleischerei kann erst ab 10 Euro Einkaufswert bezahlt werden – bleibt noch Bargeld Trumpf. Beim Partyservice, den größeren Einkäufen zum Wochenende und vor Festtagen werde gerne zur EC-Karte gegriffen. „Jetzt kann jeder seinen Einkauf so bezahlen, wie es ihm am liebsten ist“, freut sich Simone Martin.

Kartenterminals

Mobile und stationäre Kartenterminals

Das bargeldlose Zahlen bietet Vorteile für Händler und Kunden gleichermaßen. Dazu zählen unter anderem neben einem verminderten Diebstahl-, Verlust- und Falschgeldrisiko - auch die einfache Handhabung und transparente Abrechnung. Nach Kassenabschluss erfolgt eine automatische Gutschrift auf das Händlerkonto. Die Handhabung ist einfach und die Abrechnungen transparent.

Vielfältige Zahlungsverfahren ermöglichen auch ausländischen Kunden die Zahlung per Bank- und Kreditkarte.

i